Gesamtschule-Kohlscheid

02. Mai 2014

Aktuelles

Anmeldungen 5. Jg. für das Schuljahr 2018/19

Anmeldungen von Mo, 19. Feb. 2018 bis Fr, 09. März 2018
Bitte beachten Sie die Informationen unter ☞ "Aktuelles".

Anmeldungen Oberstufe für das Schuljahr 2018/19

Anmeldungen ab Mo, 05. Feb. 2018
Bitte bringen Sie das Halbjahreszeugnis und Geburtsurkunde oder Ausweis mit.

Praktikum

Mo, 15. Jan. 2018
bis 26.01.2018
Schülerbetriebspraktikum des 10. Jahrgangs

Zeugniskonferenzen

Mo, 29. Jan. 2018 Für alle Schüler/innen ganztägig unterrichtsfrei

SV-Fahrt

Di, 30. Jan. 2018
bis 01.02.2018
Die SV fährt nach Monschau

Zeugnisausgabe

Fr, 02. Feb. 2018 der Unterricht endet nach der 3. Stunde

Sexualerziehung für den 6. Jahrgang

Mo, 05. Feb. 2018 bis 07.02.2018
Der Unterricht endet für den 6. Jg. nach der 5. Stunde

Fettdonnerstag

Do, 08. Feb. 2018
Der Unterricht endet nach der 5. Stunde

Karnevalsfreitag

Fr, 09. Feb. 2018
Beweglicher Ferientag

Rosenmontag

Mo, 12. Feb. 2018
Beweglicher Ferientag

Veilchendienstag

Di, 13. Feb. 2018
Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür - unterrichtsfrei

Eurode-Cup

Mo, 19. Feb. 2018
bis 26.02.2018
Internationales Fußball-Turnier mit Mannschaften aus drei Ländern.

Schulpflegschafts­sitzung

Di, 27. Feb. 2018 18:00 Uhr - Konferenzraum Standort I

Zahnprophylaxe für den 5. Jahrgang

Mi, 28. Feb. 2018

Zahnprophylaxe für den 6. Jahrgang

Do, 01. März 2018

Teamtag / Methodentraining am 02. Mai 2014
- ein Bericht aus der Klasse 6a -


Methodentag der Klasse 6a

Für den gesamten 6. Jahrgang stand heute der Methodentag zum Thema „Lerntypen“ auf dem Stundenplan. Es sollte in diesen 5 Unterrichtsstunden darum gehen, verschiedene Lernmethoden kennenzulernen um herauszufinden, welcher Lerntyp man selber ist.

Wird ein Lerninhalt eher erfasst durch: Visualisierung, akustisches Verstehen, Erlesen oder durch Aufschreiben?



In der Regel ist nicht nur eine einzige Lernmethode für ein erfolgreiches Lernen ausschlaggebend, sondern meistens wirken mehrere Auffassungskanäle.

Es war daher interessant, die eigenen favorisierten Lernwege kennenzulernen und auch, auf welche bevorzugte Lernmethode die Mehrheit der Klasse reagiert.

10 Gegenstände sollten behalten werden, wobei sie einmal als Bilder oder in geschriebener Form gezeigt wurden, als Objekte kurzzeitig aufgeschrieben und später erinnert werden sollten, oder vorgelesen erinnert werden sollten.


Nach Auszählung der meisten erinnerten Gegenstände einer der vier Übungen konnte jeder Schüler seine favorisierten Lernmethoden ermitteln.



Um dem Tag auch eine entspannte und motivierende Komponente zu geben, gab es ein Obstbüffet für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch.

Bericht und Fotos: ZURB